Delivery Hero mit einem grossen Verlust

Published by: 0

Apitarragona

Ausgerechnet jetzt, wo der Essens Lieferdienst Delivery Hero einen neuen Bestellrekord während der Corona-Pandemie gehabt hat, schreibt das Unternehmen noch größere Verluste als zuvor. Insgesamt entstand im ersten Halbjahr ein Verlust von rund 443 Millionen Euro. Das Minus zum Vorjahr hat sich mehr als verdoppelt und das obwohl das Unternehmen nun an der Börse ist. Dank der Corona-Krise und des damit eingehenden Bestell Booms stieg im ersten Halbjahr der Umsatz um rund 94 Prozent auf dast 1,13 Milliarden Euro. Das Unternehmen steckt aber immer noch in den roten Zahlen. Höhere Umsätze bedeuten immer noch höhere Verluste.

Trotz der weitreichenden Verluste, hat Delivery Hero seine Einkaufstour weiter fortgesetzt und den Online-Lebensmittel-Marktplatz Instashop aus Dubai übernommen, welcher sein Geschäft im Nahen Osten und Nordafrika betreibt. Instashop wird aktuell mit 360 Millionen US-Dollar bewertet.

Quelle: Nachrichten Schweiz